Banner

Gemeinschaftsschule Mühlacker

Liebe Eltern,

seit dem 4. Mai 2020 wird in Baden-Württemberg der Präsenzunterricht an den Schulen stufenweise wieder aufgenommen. Über aktuelle Entwicklungen und Beschlüsse für die einzelnen Klassenstufen informieren wir Sie auch hier.

Für Nachfragen stehen die Lehrerinnen und Lehrer per Mail oder das Sekretariat/die Schulleitung telefonisch zur Verfügung.
Auch die Schulsozialarbeit ist bei Gesprächsbedarf weiterhin per Mail oder telefonisch erreichbar.

Informationen zur Notbetreuung

Die erweiterte Notbetreuung ist ab 27.04.2020 für Kinder der Klassenstufen 1 – 7 eingerichtet, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz wahrnehmen und von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten.

Dies bedarf der Vorlage einer Bescheinigung über die Unabkömmlichkeit von Ihrem Arbeitgeber und der Erklärung beider Erziehungsberechtigten bzw. der oder dem Alleinerziehenden, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist. Diese Bescheinigung muss bis spätestens 1 Tag vor Inanspruchnahme der Betreuung im Rektorat zur Genehmigung vorliegen.

Bitte teilen Sie uns rechtzeitig vorher mit, ob und wann Sie eine Notbetreuung benötigen.

Anmeldeformular für die Notbetreuung

Schreiben von Ministerin Dr. Eisenmann zum Präsenzunterricht in den Klassen 5-10 (20. Mai 2020)

Schreiben der Ministerin zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den weiterführenden Schulen.

Über die Planung an unserer Schule werden Sie in der letzten Maiwoche schriftlich informiert.

Schreiben von Ministerin Dr. Eisenmann zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts in der Grundschule (15. Mai 2020)

Wiederaufnahme des Unterrichts an der Grundschule

Über die Planung an unserer Schule werden Sie in der letzten Maiwoche schriftlich informiert.

Informationen zum Unterricht für die Abschlussschülerinnen und -schüler in den Klassen 9 und 10 ab Mai

Ab dem 04.05.2020 findet Präsenzunterricht zur Prüfungsvorbereitung an der GMS statt. Die Planungen hierfür finden diese Woche statt. Der Stundenplan kann frühestens am 27.04.2020 (per Mail oder moodle) bekanntgegeben werden.

Prüfungsklassen konzentrieren sich ausschließlich auf die Vorbereitung der Abschlussprüfungen, es werden in dieser Zeit keine Klassenarbeiten geschrieben.

Sollten Schülerinnen und Schüler, aus welchen Gründen und Bedenken auch immer, nicht am Haupttermin teilnehmen wollen, so können sie den ersten Nachtermin wählen. Diese Entscheidung kann nur einheitlich für alle Prüfungsteile getroffen werden. Zudem ist dies rechtzeitig vor dem Haupttermin schriftlich zu erklären.

Wenn möglich sollten die Schülerinnen und Schüler individuell zur Schule kommen (zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad).
Wichtig ist auch die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregel (1,5 m) hin.

Bei Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme am Unterricht. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen leben, die einer der genannten Risikogruppen angehören.
Risikogruppen sind:

  • Schwangere
  • Personen mit relevanten Vorerkrankungen:
    - des Herz-Kreislauf-Systems
    - chronische Erkrankungen der Lunge (z. B. COPD)
    - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
    - Krebserkrankungen
    - geschwächtes Immunsystem (z.B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison)

Für Schülerinnen und Schüler, die aufgrund relevanter Vorerkrankungen einer Risikogruppe angehören und daher nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, werden wir individuelle Möglichkeiten für die Teilnahme an Prüfungen eröffnen.
Bitte informieren Sie uns schriftlich per Post, ob dies für Ihr Kind zutrifft.

Das Kultusministerium hat aufgrund der Schulschließungen entschieden, nicht nur den Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 zu verlegen, sondern auch die Prüfungs- und Korrekturverfahren in diesem Jahr zu vereinfachen.

Aktuelle Informationen zu den Abschlussprüfungen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums.

Elterninformation "Tipps für das Lernen zu Hause"

Die schulpsychologischen Beratungsstellen haben mit dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg Tipps und Unterstützungsmöglichkeiten für die Organisation des Lernens zu Hause in der Krisenzeit zusammengestellt:

Allgemeine Tipps an Eltern für das Lernen zu Hause

Schreiben von Ministerin Dr. Eisenmann an alle Eltern und Erziehungsberechtigten im Land vom 28.04.2020



... länger gemeinsam lernen

Die Schillerschule ist mit dem Schuljahr 2014/2015 von Klasse 1 bis 10 unter einer gemeinsamen Schulleitung Gemeinschaftsschule. Die Grundschule bleibt eine teilgebundene Ganztagesschule, d.h. in jeder Klassenstufe gibt es eine Ganztagesklasse.
Die fünften, sechsten, siebten, achte und neunte Klassen sind Ganztagesklasse in der Gemeinschaftsschule.
Die bestehende Werkrealschulklasse  10 wird unverändert weitergeführt und führen wie bisher zum Haupt- oder Werkrealschulabschluss.

                                                                             ... engagiert in die Zukunft

 
 
1
2
3

Aktuelles

Neues aus dem Schulleben

 

Gemeinschaftsschule Mühlacker · Schillerschule  -  Schillerstr. 3  -  75417 Mühlacker
Tel.: 07041/876630  -  Fax: 07041/876650  -  E-Mail